Wie viele Schriftarten gibt es auf der Welt

Was ist Schriftart?

Eine Schriftart ist ein vollständiger Zeichensatz, der aus Buchstaben, Zahlen, Satzzeichen und anderen Sonderzeichen (Glyphen) besteht… in der gleichen Form (Grafik), Format (regulär, fett oder kursiv) und Größe (Größe). Definition der Computerschriftart.

Jede der verschiedenen Sprachen hat ihre eigenen Eigenschaften der Rasur und des Ausdrucks. Jede andere Sprache verwendet also unterschiedliche Schriftarten. Auch unser Deutsch,  wenn wir Text verfassen, brauchen wir dedizierte Schriftarten. Aber es ist nicht nur so, dass es eine eingedeutschte Schriftart  gibt, die Sie auf Deutsch eingeben können.

Wie viele Arten von Schriftarten gibt es?

Es gibt drei grundlegende Arten von Datenformaten für Computerschriftarten:

  • Die Bitmap-Schriftart besteht aus einer Matrix von Punkten oder Pixeln, die das Bild jeder Glyphe entsprechend jeder Fläche und Größe darstellen.
  • Vektorschriftarten (einschließlich und manchmal als Synonym für Skizzenschriftarten verwendet) verwenden Bézierkurven, Zeichenanweisungen und mathematische Formeln, um jede Glyphe zu beschreiben, sodass Skizzenzeichen auf eine beliebige Größe erweitert werden können.
  • Strichschriften verwenden eine breite Palette von reglementierten Berufen und zusätzliche Informationen, um die Größe und Form von Linien in einer bestimmten Schriftart zu bestimmen, die zusammen das Erscheinungsbild des Bildes bestimmen.
  • Bitmap-Schriftarten sind schneller und einfacher im Computercode zu erstellen als andere Arten von Schriftarten, aber sie können nicht erweitert werden: Bitmap-Schriftarten erfordern eine separate Schriftart für jede Größe.  Skizzenschriftarten und Pinselstriche können mit einer einzigen Schriftart in der Größe geändert werden, indem unterschiedliche Maße für die Komponenten jeder Glyphe ersetzt werden, aber sie sind komplexer auf dem Bildschirm anzuzeigen oder zu drucken als Bitmapschriftarten, da sie zusätzlichen Computercode zum Anzeigen von Bitmaps erfordern. auf dem Bildschirm angezeigt und gedruckt. Obwohl alle Arten von Schriftarten immer noch verwendet werden, sind die meisten Schriftarten, die heute auf Computern verwendet werden, Skizzenschriftarten.

Weiterlesen: https://typedrawers.com/discussion/1289/how-many-fonts-are-there

Gängige Schriftarten und Verwendung

Serifenschriften

Es ist die   älteste Art von Schriftart, die es seit dem 15.  Jahrhundert gibt. Das Wort „Serife“ bezieht sich auf die kleinen „Beine“    am Anfang und Ende jedes    Charakters,   inspiriert von den Pinselstrichen   antiker  Maler.

Serifenschriften können in viele  andere Kategorien  unterteilt   werden,  z. B. Old Style, Classical, Neo-Classical, Transitional, Clarendon, …  Heute ist Fon Serif     nach wie vor  eine der am häufigsten   verwendeten Schriftarten,  wie z.B. „Times New Roman“. San Serif     erscheint dicht  in Büchern, Zeitungen, Dokumenten  sogar  Logo-Design.  Dies ist eine klassische Schriftart     .

Einige  typische   Marken  verwenden Font Serif wie Zara, Tiffany & Co, Abercrombie & Fitch.

Wie viele Schriftarten gibt es auf der Welt
 

Gishei code  psychology knarrenằ ng  after Font Serif:

Font   Serif  wird von  Unternehmen  gewünscht  , um Eleganz und Raffinesse zu  zeigen  . Das Logo, das Font Serif  verwendet  , hat  ein  nostalgisches, zuverlässiges Gefühl.

Außerdem  lässt Serif die  Marke auch mächtiger und luxuriöser wirken.  Daher  sind auch Organisationen im  Bereich der Wissenschaft, des Drucks  oder  der Finanzen  sehr begeistert von dieser  Art von  Schriftart.

Serifenlose Schriftarten

Font San Serif   erbt seine Vorgänger nicht      ,  sondern wählt für sich einen  neuen,   moderneren   Ansatz.  Dadurch    lässt sich  auch das  Serifen-San-Serifen-Duo     sehr leicht  miteinander kombinieren  . San Serif  stammt aus  dem 19.  Jahrhundert und  wurde in den 20er und 30er Jahren  sehr   beliebt. Um die Mitte des   20.  Jahrhunderts  entwickelten   Designer  aus Deutschland  diese  Art von Schrift weiter.  Das Ergebnis   war  ein beliebtes   Schriftset namens  Helvetica, wie es heute  ist.

Lesen Sie weitere verwandte Artikel:  Die neu und schönsten Raleway Schriftarten 2022

Diese Art von Schriftart   besteht aus   einfachen,  unterbrochenen  Linien.  Sie haben    keine dekorativen Details  , sondern  konzentrieren sich auf  die Förderung der Lesbarkeit  in  allen  Größen  und  Größen.

San Serif  hat auch Unterzweige wie Groteske, Quadrat, Geometrisch und Humanistisch, …

Zu den Marken, die  Font San Serif verwenden,  gehören LinkedIn, Calvin Klein und The Guardian.

Wie viele Schriftarten gibt es auf der Welt

Gishei code   psychologisch knarrendằng nach  Font San Serif:

Diese Art von Schriftart  hat ein sehr einfaches  Aussehen, leicht zu sehen.  Es  betont  Klarheit,  modernes Denken  ,   hat aber dennoch  einen starken und  einnehmenden  Charakter. Marken  ,  die San  Serif  vertrauen  ,  priorisieren   Weisheit, Aufrichtigkeit, nicht Auffälligkeit.

Slab Serif-Schriftarten

Slab   Serif ist eine Variante   der klassischen Serif-Schriftart,  die  um das 19.  Jahrhundert entstand. Diese Art von Schriftart  ist in der  Regel  ziemlich fett und hat einen   relativ  großen Unterschied zum  traditionellen  Stil. Die „Beine“ sind viel  größer und dunkler als die ursprüngliche Serife. (So wurde der Name „Platte“ – „Planke“  geboren.)

Diese Art   von Schriftart  erkennt   sich durch  ihre  robuste,  starke Optik aus und eignet sich  eher für  moderne  Marken  als  für  Klassiker. Slab Serifen können abgerundet oder eckig sein,  von denen einige auch der  Handschrift sehr ähnlich    sehen.

Zu den Marken, die  die Schriftart Slab Serif verwenden,  gehören Sony, Honda und Volvo.

Wie viele Schriftarten gibt es auf der Welt

Gicodierte siePsychologie     knarrendằ ng  nach Font Slab Serif:

Slab Serif  liefert ein  kühnes Bild  , das   Vertrauen, Zuverlässigkeit und Kreativität hervorhebt. Die Marke möchte einen großen Schub oder den Geist der Verbesserung schaffen,   hohe Innovation  ist sehr vertrauensvoll mit Slab Serif Schrift.

Skript-Schriftarten

 

Beliebte Schriftarten wurden im 20.  Jahrhundert populär  .  Diese Art von Schriftart   reduziert  die Form im Druck  und  betont weiche  , natürliche  Linien. Das Skript ist  in zwei   kleinere Kategorien unterteilt: formal und  allgemein.  Dies ist die Art von gefälschtem    Schriftstil der  Handschrift.

Formale Schriftschriften – wie der  Name  schon sagt, sind die   auffälligsten   Schriftarten,  die  an die schöne   Handschrift  der    Meister des Jahrhunderts erinnern  .  17, 18     Grundsätzlich  wird  diese Art von Schriftart für eine moderate  Verwendung empfohlen, da sie  die Lesbarkeit  der  Publikation  beeinträchtigt  .    Die übliche  Art von Skript  fühlt sich näher, vertrauter   und einfacher anzuwenden an     .

Zu den Marken  , die Script Font verwenden  ,  gehören Coca-Cola, Instagram und Cadillac.

Wie viele Schriftarten gibt es auf der Welt

Gishe i knarren psychologischer Code ằng nach Script Font:

Oft ruft Font Script ein Gefühl von Eleganz, Kreativität, Freiheit und Weiblichkeit hervor. Die weiche, flexible Form von Script stellt auch ein persönliches Zeichen für die Marke dar. Unternehmen, die inspirierender werden möchten, können die Vorteile von Font Script nutzen. Ebenso eignen sich Marken, die Wert auf Originalität und Kunst legen, auch sehr gut für Drehbücher.

Dekorative Schriftarten

 

Decorative Fonts oder Display Fonts sind einzigartige und auffällige Schriftarten. Sie werden in einer Vielzahl von Bereichen und Bedürfnissen eingesetzt. Dekorative Schriftarten werden selten in Langtext verwendet, eignen sich aber eher für Buchstaben- oder Wortmarkenlogos.

Diese Art von Schriftarten kann manchmal weniger ästhetisch ansprechend sein, wenn sie auf einem übermäßig intensiven Design platziert werden. Dies ist jedoch immer noch eine gute Wahl, wenn es als Logo-Design verwendet wird.

Zu  den dekorativen   Schriftmarken  gehören Toys R ‚Us, Lego und Fanta.

 Gishei   code psychologisch knarrendằ ng nach  Decorative Font:

Im Allgemeinen  betont diese Art von Schriftart   Kreativität  und  Originalität. Seine        Flexibilität  hilft der Marke auch,  spezifische  Emotionen  zu vermitteln,  indem sie   viele Farben und andere Stile      transformiert und kombiniert.   einander.  Eine der  häufigsten Emotionen  ist  Spaß,  Unfug.  Es drückt  auch   kulturelle    Merkmale aus, das Kennzeichen einer  bestimmten  Periode  der Höflichkeit.

 

93 / 100